Sommer / Hochtouren / Nesthorn / Nesthorn, 3822 m. ü. M. Ostsporn

Nesthorn, 3822 m. ü. M. Ostsporn

Nesthorn Bergführer Oberaletsch Hochtour Wallis

Das Nesthorn ist eine verborgene Schönheit im Schatten von Aletsch- und Bietschhorn. Die Routen über die drei Ostsporen sind schöne Klettereien in bestem Fels. Zum Abschluss führt die Route über steile Firnfelder zu einer wunderschönen Aussicht auf dem Gipfel.

Kurzbeschreibung:

Die drei Ostsporen zum Nesthorn sind in meinen Augen die lohnendsten Aufstiege zum Nesthorn. Vorausgesetzt man bringt die nötige Kondition und das Können mit sich. Wir starten in der Oberaletschhütte und wählen je nach dem erwünschten Schwierigkeitsgrat einen der drei Sporen aus. Nach einer fantastischen Kletterei gelangen wir so auf ihren Vereinigungspunkt auf  3440 m ü. M.
Ab diesem kleinen Vorgipfel führt die Route über einen steilen Firnrücken bis auf den Gipfel. Den Abstieg treten wir über die Normalrouten zurück in die Oberaletschhütte oder in die Baltschiederklause an.

Infos betreffend Ausrüstung und Materialverleih gebe ich gerne weiter.

Dauer:                         

Aufstieg:        7-14 h (je nach ausgesuchtem Sporn)
Abstieg:         3-4 h (bis zur Hütte)

Mehr als 2 Gäste nehme ich für die Tour über den südlichen Ostsporn auf das Nesthorn aus Sicherheitsgründen nicht ans Seil.
Für die Routen über den mittleren und den nördlichen Sporn nehme ich aus demselben Grund nur einen Gast ans Seil.