Winter / Skitouren / Aletschhorn

Aletschhorn, 4195 m. ü. M. mit Beichpass

Bergführer  Aletschhorn Guide Wallis Aletsch Belalp Oberaletsch

Das Aletschhorn ist der zweithöchste Gipfel der Berner Alpen. Von der Oberaletschhütte ist die Tour sehr lang, bietet uns aber viel Abwechslung und eine fantastische und lange Abfahrt. Gewisse Grundkenntnisse und gute Kondition sind die Voraussetzung für eine Besteigung dieser massiven Pyramide.

1. Tag: Hüttenzustieg:      

Am ersten Tag gelangen wir von der Belalp über das Aletschji und den Oberaletschgletscher zur Oberaletschhütte. Die Landschaft ist wild und einzigartig. Bereits der Hüttenzustieg wird zum ersten Erlebnis.

Dauer:

4 Stunden

2. Tag: Aletschhorn:

Am zweiten Tag steigen wir auf den Oberaletschgletscher ab und steigen anschliessend mit Fellen bis an den Einstieg des Westgrates.
Hier errichten wir unser Skidepot und gehen dann mit Steigeisen über den Westgrat in Schnee und leichtem Fels zu unserem Gipfelziel. Nach dem Abstieg über die gleiche Route haben wir eine grossartige Abfahrt vor uns und gelangen schliesslich zurück zur Oberaletschhütte.

Aufstieg:

1800 Höhenmeter / 7-8 Stunden

3. Tag: Beichpass:

Am dritten Tag verlassen wir das Oberaletschgebiet über den Beichpass. Der Aufstieg ist kurz, was nach dem Aletschhorn eine gute Eigenschaft ist. Umso länger ist die atemberaubende Abfahrt ins Lötschental.

Dauer:

Aufsteig:        650 Höhenmeter / 3 h
Abfahrt:         1400 Höhenmeter

Wenn eine Gruppe sehr schnell ist, kann man je nach den Verhältnissen am zweiten Tag den Rückweg ins Tal über eine andere Route noch anhängen. In einem solchen Fall werde ich den Preis nach unten anpassen.

Infos betreffend Ausrüstung und Materialverleih gebe ich gerne weiter.

Mehr als drei Gäste nehme ich für die Tour auf das Aletschhorn aus Sicherheitsgründen nicht ans Seil. Wenn sich mehr als drei Gäste am selben Tag für die Tour interessieren nehmen wir die Hilfe eines zweiten Bergführers in Anspruch.