Winter / Skitouren / Genuss Skitouren, Oberaletsch

Genuss - Skitouren, Oberaletsch

Bergführer  Aletschhorn Guide Wallis Aletsch Belalp Oberaletsch Belalp

Schinhorn, 3796 m ü. M.
Kleines Aletschhorn, 3755 m ü. M.
Lötschentaler Breithorn, 3785 m ü. M.
Beichpass, 3160 m ü. M.

Das Oberaletsch ist ein wildes, hochalpines Gebiet in mitten von mächtigen Gipfeln. Die meisten Touren sind schwierig und lang. Es gibt jedoch eine Auswahl an Gipfelzielen, welche nicht allzu lang und technisch nicht sehr anspruchsvoll sind. Umso mehr kann man während den fünf Tagen auf den Skitouren im Oberaletsch die wundervolle Landschaft in vollen Zügen geniessen.

1.    Tag

Am ersten Tag steigen wir in rund 4 Stunden von der Belalp über das Aletschji und den Oberaletschgletscher bis zur Oberaletschhütte. Dabei tauchen wir in eine wunderschöne Gebirgswelt ein – das UNESCO Weltnaturerbe Jungfrau- Aletsch- Bietschhorn.
Die Hütte liegt auf einer Felsterrasse im Westen des grossen Fusshorns auf 2640 m ü. M.

Hüttenzustieg: 4 h

2.    Tag

Als erstes Ziel nehmen wir das Schinhorn in Angriff. Hinter der gewaltigen Nordwand des Nesthorns gelangen wir über den Beichletscher bis zum Skidepot kurz unter dem Gipfel. Die letzen Meter zum Gipfel steigen wir ohne Skis über eine Schneeflanke auf. Nach einer langen, genussvollen Abfahrt erreichen wir wieder die Oberaletschhütte.

Aufstieg:        1400 Höhenmeter / 6 h

3.    Tag

Das kleine Aletschhorn bietet uns eine schöne Skitour ohne technische Schwierigkeiten. Die Abfahrt zu Füssen des zweithöchsten Gipfels der Berner Alpen, des Aletschhorns, und die berauschende Aussicht auf das gesamte Oberaletschgebiet sind der krönende Abschluss des Tages. 

Aufsteig:        1200 Höhenmeter / 4-5 h

4.    Tag

Am vierten Tag zieht es uns nach Westen zum Lötschentaler Breithorn. Nach dem Aufstieg mit Skis bis auf den Gipfel wird uns der Blick ins verlassene Baltschiedertal eröffnet. Die Abfahrt zurück zur Oberaletschhütte ist schon landschaftlich ein unvergessliches Erlebnis.

Aufsteig:        1300 Höhenmeter / 5 h

5.    Tag

Das letzte Ziel der Woche ist der Beichpass. Zugleich ist er das Tor zurück in die Zivilisation. Der kurze Aufstieg ist ideal für die müden Beine der vergangenen Tage. Nach dem steilen aber kurzen Abstieg auf der lötschentaler Seite des Beichpasses wartet eine grandiose Abfahrt bis auf die Fafleralp auf uns.  

Dauer:

Aufsteig:        650 Höhenmeter / 3 h
Abfahrt:         1400 Höhenmeter

Infos betreffend Ausrüstung und Materialverleih gebe ich gerne weiter.

Wenn sich mehr als 4 Personen für die Tour anmelden werden wir, um die Sicherheit der Gruppe zu gewährleisten, einen zweiten Bergführer engagieren.